BlumenGalerie
Schützenstraße 5, 83661 Lenggries | 08042 / 8464

Wilkommen bei der

BlumenGalerie


In Ihrem Einkaufsparadies Lenggries


Unsere Öffnungszeiten

in den Sommerferien vom 1.8. bis 10.9.


Montag bis Freitag

Von 8:30 bis 12:00undvon 14:00 bis 18:00.

Samstag

Von 8:00 bis 14:00


Lenggrieser Sternennacht 2017



Wir nehmen mit Freude auch dieses Jahr wieder an der Lenggrieser Sternennacht teil, die den Auftakt zur Lenggrieser Kunstwoche darstellt. Am Freitag den 15. September ist der Ort ab 18 Uhr verzaubert mit Musik, Kunst und einem langen Einkaufsabend bis 22 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Die Blumengalerie



Bei uns können Sie sich entspannen, wir finden für jeden Ihrer floralen Wünsche eine passende Lösung. Lockere Sommersträuße, Leuchtende Herbsgestecke oder frühlingshafte Pflanzschalen. Wir haben jederzeit eine Auswahl an für Sie vorbereiteten Werkstücken bereit oder entwickeln im Dialog mit Ihnen eine individuelle Lösung nach ihren Wünschen und mit unserem Expertenwissen.

Hochzeit, Beerdigung oder Geburtstag? Gerne bündeln wir ein interessantes blumiges Gesamtpaket damit Sie sich wohl fühlen.


Atelier Elmar Müller


Aquarell, Acryl, Öl, Leinen, Papier, Stein, Holz

Seine Wurzeln bei der Tuschezeichnung geben ihm heute die Fähigkeit im Bereich der Auftragsmalerei flexibel auf wünsche des Kunden einzugehen. Besonders Gebäudeansichten und Landschaftsmotive aus dem Alpenvorland haben ihn dabei über die Grenzen der Gemeinde bekannt gemacht.

Speziell die Lenggrieser Kirche, eines seiner Lieblingsmotive, wird immer wieder gerne bei Elmar Müller in Auftrag gegeben und findet bei beschenkten großen Anklang. Auch andere Motive aus der Gegend, beispielsweise die Stafellhütte, sind eine aussergewöhnliche Möglichkeit besondere Erinnerungen festzuhalten.

Für Ideen und Aufträge steht Elmar Müller jederzeit persönlich in der Blumengalerie und am Telefon, oder "für moderne rastlose" auch per Email zur Verfügung. Logischerweise hat er dann auch mit dem Pinsel schon oft nicht nur Papier verlassen um das Passepartout mit einzubeziehen, sondern auch die Staffellei verlassen um einer weißen Wand großflächig leben einzuhauchen oder zum Beispiel der Bühne des Lenggrieser Männerchors das gewisse etwas zu verleihen.